Auf facebook teilen

Teilen

facebook-Seite besuchen

Seite besuchen

 

 

Der schöne Hegau
Bodensee Ferien Infos
Gemeinden am See
Schweizer Gemeinden
Gemeinde vorschlagen
Bodensee Schifffahrten
Essen & Trinken
Reiseberichte

- Urlaub am Bodensee (1)

- Urlaub am Bodensee (2)

- Urlaub im Hegau

Wirtschaft in der Region
Firmen präsentieren

 

Anstieg zum Hegaukreuz

 

 

 

Unser Urlaub im schönen Hegau

Ein Reisebericht von Heiner und Gertrud aus Wetzlar

Blick Richtung Engen zum Hohenhewen

Letzten Sommer entschlossen sich mein Partner und ich uns einige Tage spontanen Urlaubes zu gönnen. Da wir in einer eher flachen Landschaft wohnen, wollten wir in eine Region fahren, die uns nicht nur landschaftlich viele Reize bieten konnte, sondern auch vielfältige Möglichkeiten zum Sporttreiben. Mein Mann und ich sind richtige Sportfreaks, nutzen nicht nur unsere Freizeit für alle mögliche Sportarten, sondern genießen besonders in einem Urlaub die viele freie Zeit mit sportiven Aktivitäten.

 

Nach einiger Überlegung viel unsere Wahl auf die Bodenseeregion und gezielt den Hegau. Wir hatten von einem befreundeten Paar, die ihren letzten Urlaub da verbracht haben, gehört, wie herrlich die Vulkanlandschaft ist, und dass man nicht nur eine reizvolle Landschaft vorfindet, sondern auch die besten Möglichkeiten zum Wandern, Wassersporttreiben und Radtouren.


Als Urlaubsort hatten wir uns Singen ausgesucht, da man von dieser Stadt aus bequem in alle Richtungen fahren kann, die Schweiz gerade mal ein paar Kilometer weiter liegt und auch der Bodensee mit einem Katzensprung (etwa 10 km) zu erreichen ist. Singen selbst fanden wir sehr einladend und abwechslungsreich. Eine Shoppingtour durch die Fußgängerzonen mit ihren unterschiedlichen Straßencafes und Geschäften, sowie einen Besuch in der neuen Stadthalle gehörten während unseres Urlaubes im Hegau genauso dazu, wie eine Wanderung auf den Hohentwiel mit seiner alten Burgruine. Leider hatten wir den Zeitpunkt des Hohentwielfestes verpasst, an dem bekannte Gruppen und Sänger jedes Jahr für eine Woche ihr Stelldichein geben.

Unsere 10 Urlaubstage waren gespickt mit täglichen Unternehmungen. Besonders klasse fand ich unsere Fahrradtour bis nach Lindau, wo wir mit dem Schiff bis nach Überlingen am See zurück fuhren. Der Rest des Weges dann wieder mit dem Fahrrad. Von morgens bis sehr spät abends dauerte unsere Tour, und da es recht anstrengend war, gönnten wir uns am nächsten Tag Wellness pur. Zahlreiche Freizeitbäder, Saunas und Thermen sind in der Region zu finden. An dem Tag entschlossen wir uns aber in Singen zu bleiben und besuchten das "Aachbad" (das Singener Freibad).

Weitere Ausflüge nach Engen, Radolfzell (hier versuchten wir uns am Surfen, was aber unter Lachen im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel) und auf die Höri, ließen die Tage viel zu schnell vergehen. An unserem letzten Urlaubstag machten wir noch einen Abstecher nach Schaffhausen in der Schweiz, um einige Einkäufe zu tätigen und bei der Gelegenheit noch den Rheinfall in Neuhausen anzusehen.  

 

An unserem letzten Abend im Hegau ließen wir die Tage noch mal Revue passieren und mussten feststellen, dass in dieser landschaftlich reizvollen Region zehn Tage viel zu kurz sind, um alles zu sehen und auch viele kulturelle Angebote nutzen zu können. Für uns steht jedenfalls fest, dass wir den Urlaub in der Region Bodensee und dem Hegau wiederholen wollen. Das nächste Mal aber im Winter, da können wir nämlich Langlaufen oder auch Rodeln.

 

Vielen Dank an Heiner und Gertrud aus Wetzlar

 

 

Bildquellen: Alle Fotos dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt durch © TYPELOG - Internetdienstleistungen